Blaue Stunde (by JoeC)

image_pdfimage_print

Summary:   Dieses Gedicht über die Blaue Stunde entstand bereits 2008.  (60 words)

 

Blaue Stunde

Blaue Schatten ziehen-

sanft

das Licht an seines Endes Band

Restlich Farben tanzen-

leicht

in des herbstes Still hinein

Wohlig legt sich der Nebel Schwaden-

still

auf der Bäume Laub

Blaue Schatten allerorts-

hüllen

mich ein in wohlig Wärme

Stille-

Frieden-

Ich

 

 

© Helga Janssen-Ollermann, 2008

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.